4 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze für das KG Rhein-Neckar Kumite Team

Am Samstag, den 01.10.2016, stand der Best Fighter Karate Cup auf dem Plan der Karateka der KG Rhein-Neckar. Trainer Harren nutzte die Gelegenheit das gesamten Kumite Team unter Wettkampfbedingungen zu sichten. Die Kinder und Schüler Laura Schwab, Antonia und Linus Kieser, sowie Abdullah Özdemir starteten im Rahmen des allgemeinen Leistungsaufbaus. Für die Schüler Tim-Luka Friedrichs und Muhammed Özdemir war es die Generalprobe zur Landesmeisterschaft Baden-Württemberg, die am 15.10.2016 in Walldürn stattfindet. Des Weiteren starteten Jana Friedrichs und Daniils Kononenko bei den Jugendlichen, Maximilian Brien in u21 und Emmanuel Shakarov bei den Senioren zur Leistungsbestimmung.

Bei den Kindern hatten Antonia und Laura keine Probleme ihre Pools zu gewinnen und trafen sich im Finale. Hier hatte Laura das glücklichere Händchen und gewann ihr erstes Turnier in ihrer jungen Karatelaufbahn. Abdullah knüpfte an die Leistung der beiden an und gewann ebenfalls seinen Pool. Im Finale unterlag er mit 0:2 und landete auf dem verdienten 2. Platz.
Tim-Luka und Muhammed sicherten sich ebenfalls das Finale in ihren Kategorien. Bei Tim-Luka gestaltete sich der Einzug knapp und das Finale gegen einen Kämpfer aus Frankreich ausgeglichen. Er verlor durch Kampfrichterentscheid und wurde ebenfalls Zweiter. Muhammed bestimmte das Geschehen in seiner Gruppe von Beginn an und gewann nahezu alle Kämpfe vorzeitig. Auch das Finale gegen einen Kämpfer aus der Schweiz gewann er vorzeitig und ohne Gegenpunkt.

Jana und Daniils starteten bei den Jugendlichen. Für Jana ging es darum ihre Möglichkeiten auszuloten Punkte zu generieren. Hierbei leistete sie ganze Arbeit, kämpfte druckvoll und sicherte sich am Ende den Sieg. Daniils ist neu im Team, stammt aus Lettland und hat dort bereits Erfahrung in verschiedenen Kampfsportarten sammeln dürfen. Er hatte die Aufgabe, sich im WKF Wertungssystem im Kumite zurecht zu finden und konnte sich am Ende, in seinem ersten Turnier in Deutschland, den dritten Platz sichern.
Auch Maximilian sammelte in der Kategorie u21 weitere Erfahrung im Wettkampfbetrieb. Er erkämpfte sich den dritten Platz in einem seiner wenigen Einsätze seit dem Beginn seines Studiums.

Das Schüler Kumite Team mit Tim-Luka, Muhammed und Abdullah ließ der Konkurrenz aus der Schweiz und Luxemburg keine Chance. In allen Begegnungen siegte das Team vorzeitig und sicherte sich Platz eins in der Mannschaftswertung.

Mit 4 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze belegt das Team Platz 7 von 47 im Medaillenspiegel des Cups. Insgesamt waren 58 Vereine mit 417 Nennungen vertreten.

„Die Ergebnisse sind hervorragend und zeigen, dass wir in mittlerweile allen Klassen, in denen wir starten, vorne mit dabei sein können“ so Harren am Ende des Tages. „Hierauf aufzusetzen ist eine der zentralen Herausforderungen, denn Kampfsport ist Individualsport“, fährt Harren fort.

Wer Karate live erleben: beim Tag der offenen Tür des Karate Centrums Rhein-Neckar, am Sonntag, den 09.10.2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Bilder