Angebot

KARATE FÜR ALLE ALTERSGRUPPEN

Karate bietet Raum für vielschichtige Bewegungsangebote. Diese orientieren sich am Alter und den Bedürfnissen der Menschen.

Karate für Minis / Kids

KaratePic-Kids-001Karate für die Minis von 5 – 8 und die Kids von 9 – 12 Jahren ist vielseitig und abwechslungsreich. Es fördert die altersgerechte Entwicklung sowohl körperlich, als auch geistig und macht dabei Spaß.

Das Training fördert Motorik, Koordination und Konzentration durch spielerische Übungsformen die zugleich soziale Kompetenzen entwickeln, wie den fairen, respektvollen Umgang miteinander.

Durch die Bewegungen im Karate werden viele Grundlagen für das schulische Lernen gefördert. So werden beispielsweise das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die Gefühle für Geschwindigkeit, Zeit und Rhythmus und die kinästhetische Wahrnehmung entwickelt. Durch die vielfältigen Übungen im Karate nehmen die Kids ihre Umwelt sinnlich wahr. Ein funktionierendes Sinnessystem ist die Grundlage für motorisches und geistiges Lernen.

Karate für Teens

 KaratePic-Teens-001Karate entwickelt die körperlichen und koordinativen Fähigkeiten, denn insbesondere in der Pubertät sind körperliche Herausforderungen in vielerlei Hinsicht wichtig. Stress wird abgebaut sowie Konzentration und Motivation gefördert.

Durch das Training wird das Selbstvertrauen gestärkt sowie soziale Kompetenzen weiter entwickelt und gefestigt.

Karate für Erwachsene

KaratePic-Erw-001Karate hält fit, ist gesund und kann bis ins hohe Alter trainiert werden. Dies bestätigt auch die Weltgesundheitsorganisation WHO, die Karate 2003 zum gesundheitsfördernden Sport erklärt.

Karate hält somit nicht nur Körper und Geist fit, sondern ist auch Ausgleich für Schule und Beruf und hilft das Selbstvertrauen zu stärken wodurch sich das tägliche Leben besser bewältigen lässt.

Wir trainieren am Karate Centrum Rhein Neckar

Functional Fitness

Functional Fitness ist ein auf die Anforderungen der verschiedenen Altersgruppen abgestimmtes Training, in dem mit dem eigenen Körpergewicht komplexe Bewegungen ausgeführt werden. Ziel ist es, Bewegungen auch unter erschwerten Bedingungen, koordiniert und stabil ausführen zu können, was insbesondere für die Techniken im Karate hilfreich ist.

Trainiert werden in erster Linie Bewegungen bei denen der ganze Körper beansprucht wird. Dies erfolgt im Zirkel mit mehreren Stationen, so dass die Pausenzeiten kurz, das Training effektiv und dabei kurz ist. Dabei wird in hohem Maße der Rumpf, aber auch alle anderen Körperteile beansprucht.

Functional Fitness kombiniert funktionelles Training und Athletiktraining. Es ist somit für Breiten- und Leistungssportler die optimale Ergänzung zum Karate Training.

Mehr Infos unter www.kcrn.de/angebot/functional-fitness

Sportkarate

20140511_LM-Sch-DSC06471Karate in Wettkampfform bedeutet Kämpfen in maximalem Tempo bei höchstmöglicher Präzision. Eine Technik im Karate baut auf der Energie des Gegners auf und verstärkt diese durch die eigene. Höchstmögliche Bewegungsgeschwindigkeit, der richtige Einsatz des ganzen Körpers und das richtige Timing sind für den Erfolg einer Technik gegen einen Angriff entscheidend. Ziel ist die Kontrolle des Angreifers noch bevor er seinen Angriff zu Ende bringt, ohne sich dabei selbst zu gefährden. Im Karate Wettkampf wird das Beherrschen der Form durch Vortrag der Kata demonstriert, Anwendung findet die Technik im Kumite. Respekt, Achtung und Fairness sind, wie in jeder anderen Sportart, auch hier die Eckpfeiler des sportlichen Vergleichs.

Mehr Infos unter www.kcrn.de/angebot/sportkarate